Full-Stack-Web-Entwicklung

Ich berate Agenturen und Unternehmen, entwickle Websites and Apps. Mein Schwerpunkt liegt in der Frontend-Entwicklung, SEO und Barrierefreiheit (BITV).

In diesen Bereichen berate und entwickle ich. Jedes Projekt hat seinen individuellen Anspruch. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um es gemeinsam anzugehen.

Web

Full-Stack-Entwicklung von eindrucksvollen und komplexen Websites.

Mehr ...

App

Rich-Client-Applikationen und Web-Component-Entwicklung in React.

Mehr ...

SEO

Suchmaschinenoptimierung für neue und bestehende Websites.

Mehr ...

BITV

Barrierefreiheit nach dem BITV-Prüfverfahren.

Mehr ...

Web

Herausragende Webauftritte, E-Commerce-Plattformen, Microsites oder Landingpages sind das Ergebnis von professioneller Arbeit in allen Bereichen.

Als Full-Stack-Entwickler habe ich nicht nur das umfassende Verständnis im Entwicklungsprozess, sondern führe auch mit eigenen Lösungen das Projekt zu außergewöhnlichen Nutzererlebnissen. Eine saubere, professionelle und fristgerechte Umsetzung ist für Sie maßgebend? Dann rufen Sie mich an, um das Projekt gemeinsam anzugehen.

Konzeption & Design

Konzeption & Design
Usability in der Konzeption- und Designphase

Zu Beginn des Projektes steht die Konzeptions- und Designphase. Auch während der agilen Projektdurchführung werden Konzept und Design stetig verbessert. Die Usability und damit verbunden die User-Experience (UX) und das User-Interface (UI) sind ausschlaggebend für den Erfolg und die Differenzierung zur Konkurrenz.

Dabei bringe ich unter anderem folgende Aspekte ein: Mobile-First, Erwartungshaltung der Fokusgruppen, responsive Navigation & Klickstrecken, Seitenstruktur als One-Pager oder Multi-Page-Site, Leadgenerierung usw.

Die Optimierung des Webdesigns auf mobile Endgeräte, Tablet oder Desktop ist selbstverständlich Teil jedes Front-ends.

Programmierung & CMS

Programmierung & CMS
Cutting-Edge Webentwicklung

Als Full-Stack-Webentwickler setze ich das Web-Frontend, als auch das Backend mit oder ohne Content Management System (CMS) um.

Cutting-Edge-Webprojekte sind mein Fokus. Ich programmiere OnePager, Parralax-Seiten und anspruchsvolle Story-Telling-Seiten zum Beispiel mit 3D-Effekten.

Meine Full-Stack-Ausrichtung: Design/Usability + Barrierefreiheit/BITV + Frontend + Backend + SEO sind die perfekte Kombination, um Ideen und Kundenansprüche erfolgreich zu realisieren. Suchmaschinenoptimierung und Barrierefreiheit fließen entsprechend des Projektes mit ein.

Diese Website ist eine OnePager-Parallax-Webseite. Sie ist hinsichtlich SEO und Barrierefreiheit optimal mit dem grav headless CMS umgesetzt. Das Bootstrap 5 Grav-Template habe ich entwickelt. Es steht unter https://github.com/mlamer/grav-theme-one-pager zur freien Verfügung.

Web FAQ

Mehr zum Thema Webdesign und Webentwicklung.

Im Webdesign fließen Content (Information), Navigation und Design-Elemente ineinander, um eine visuell ansprechende und nutzbare Seite zu präsentieren. Suchmaschinen-Robots crawlen Seiten und berechnen neben der inhaltlichen Relevanz auch Struktur- und Performance-Faktoren. Eine gekonnte Content-Struktur, sowie das richtige Verhältnis zur Navigation und der Einsatz von passenden Frontent-Components führt zu optimalen SEO-Ergebnissen. Mehr zu SEO.

Barrierefreies Webdesign verbessert die Usability. Ein wesentlicher Teil ist die Optimierung von Farben und Farbkontrasten einzelner Vorder- und Hintergrundelemente, responsive korrekte Schriftgrößen, richtige Fokus- und Aktivsetzungen von Links, Tabs, Buttons usw. und die barrierefreihe Ausgabe auf Screenreadern. Mehr zu Barrierefreiheit/BITV.

Barrierefreie Umsetzung erhöht den Erfolgt eines jeden Webprojektes. Informationen werden schneller und einfach verständlicher wahrgenommen. Die Usability verbessert sich hinsichtlich der Navigation und Informationswahrnehmung. Mehr zu Barrierefreiheit/BITV.

Im Grunde richte ich mich nach dem CMS-Wunsch der Agentur oder des Kunden. Mit folgenden CMS habe ich gute Erfahrungen gemacht:

  • graphCMS (Headless Open Source)
  • Bolt CMS (Open Source)
  • October CMS (Laravel-basiert)

In WordPress entwickle ich nicht.

WordPress ist ein erfolgreiches CMS, das oft Einsatz findet. Meine Spezialisierung auf hoch performante Websites im Bereich SEO, Barrierefreiheit und eindrucksvollen Spezialseiten bedarf der vollen Kontrolle des Frontend-Codes. Mit Wordpress ist dies nicht ohne weiteres möglich. Anderen CMS, wie graphCMS, bieten mehr direkte Kontrolle über den Frontend-Quellcode, Asset-Piplines (JS & CSS) und sind performanter bei der Ausgabe.

  • Full-Stack-Webdevelopment
  • Frontend
  • Backend
  • CMS (Headless)
  • HTML
  • CSS, Sass, Less
  • PHP
  • MySQL
  • JavaScript
  • Bootstrap 3, 4, 5
  • Angular
  • NPM, Grunt, Brew
  • TWIG- und Blade-Templating
  • jQuery
  • Material
  • Parallax
  • Responsive
  • Colour Contrast Analyzer (CCA)
  • ImageOptim
  • Photoshop
  • Sublime
  • Sketch
  • ...

App

Rich Client Applications erfordern viel Know-how im Frontend.

Ich entwickle Software As A Service (SAAS) Apps für die Anwendung im Webbrowser in React. Apps für Android oder iOS werden von mir in React Native entwickelt. Gerne unterstütze ich auch bestehende Teams bei der Entwicklung.

React & React Native

React & React Native

Bei der App-Entwicklung konzentriere ich mich auf das in React, HTML und CSS geschriebene Frontend.

Dabei arbeite ich immer Test-driven und weiß die Vorteile von Web-Component-basierter Entwicklung zu schätzen. Vorzugsweise nutze ich GIT, die React Redux UI Binding library, kenne mich mit JavaScript & ES6 aus und arbeite mich auch in komplexe Logiken und Strukturen ein.

In den letzten Jahren habe ich Apps für die Web-Hosting-Branche, einen großen Cloud-Anbieter und für Zulieferer in der Luftfahrt auf SPEC200-Basis entwickelt.

SEO

Der Kampf um die vordersten Plätze in Suchmaschinen wie Google ist hart und maßgebend für den organischen Traffic auf Ihrer Website. Es sind immerhin um die 90% an Klicks die auf die erste Google-Ergebnisseite fallen.

Neben technischen SEO-Optimierungen, die im wesentlichen den Quellcode der eigenen Website betreffen, ist eine auf Keywords hin ausgerichtete inhaltliche Ausarbeitung ausschlaggebend für jeden SEO-Erfolg. 

Als SEO-Spezialist optimiere ich Seiten von KMU, großen Unternehmen und institutionellen Organisationen.

Technisches SEO

Technisches SEO
Technische Analyse mit SEO-Tools

Technische Suchmaschinenoptimierungen betreffen die eigentliche Website (SEO On-Page) und zielen darauf ab, die Technik zu verbessern. Das betrifft die Site-Konfigurationen, Grafiken und andere Assets als auch den eigentlichen Quellcode der Website.

Meine Spezialisierung in den Bereichen Frontend-Entwicklung und Barrierefreiheit ist dabei sehr Vorteilhaft und hilft bei der Kommunikation mit technischen Counterparts in der Entwicklungsabteilung. Ich setze diverse SEO-Tools ein und zeige verständlich auf, welche Maßnahmen im individuellen Fall angegangen werden sollten.

Als Ergebnis wird die Performance und die semantische Lesbarkeit von Navigation und Inhalt konkurrenzfähiger und das Ranking im Suchindex steigt.

Sehen Sie selber! Mit Google PageSpeed können Sie diese Webseite analysieren und sich vom optimalen SEO-Scoring dieser Website überzeugen: https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/?url=mlamer.com

Content SEO

Content SEO
(The right) Content is King

Neben der Beratung und Aufstellung von förderlichen technischen SEO-Maßnahmen, führe ich auch Keyword-Analysen durch und zeige auf, welche inhaltlichen Anpassungen Vorteile bringen.

Insbesondere Konkurrenzanalysen helfen hier bei der Positionierung der eigenen Website. Inhaltliche Stärken und Schwächen werden sichtbar, sodass konkret am Inhalt der Website gearbeitet werden kann.

SEO FAQ

Gerne teile ich meine Erfahrungen im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Eine schnelle SEO-technische Einschätzung bietet Google PageSpeed: https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/?url=mlamer.com

Wie gut eine Website organisch in Google rankt, sieht man an der Position auf der Google-Suchergebnisseite (SERP). Suchwort (Keyword) eingeben, verwandte Keywords in Erfahrung bringen und analysieren, an welcher Position die Zielseite gelistet wird. Die Google-Search-Console bietet einen sehr umfangreichen Einblick bei welchen Suchbegriffen man wie gut rankt.

Weitere SEO-Tools bieten mehr, z.B. Konkurrenz-Keyword-Analyse.

Das Vorgehen strukturiert sich in eine technische und eine inhaltliche Analyse, wie oben im Inhalt erläutert.

  1. Für technische Optimierungen wird ein Maßnahmen-Katalog erarbeitet, der wirksamere und schnell umsetzbare Optimierungen priorisiert.
  2. Inhaltliche Optimierungen werden zunächst exemplarisch an ein, zwei Webseiten präsentiert. Keyword- und Konkurrenzanalyse stehen hier im Vordergrund.

BITV

Einer Website oder App hinsichtlich Barrierefreiheit zu optimieren birgt große Vorteile.

Letztlich können alle Besucher schneller navigieren und die Inhalte leichter aufnehmen und verarbeiten. Zudem wird Barrierefreiheit oder Accessibility auch im SEO-Scoring berücksichtigt.

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit
Standards: WCAG & BITV 2.0

Insbesondere institutionelle Webangebote müssen den sogenannten BITV-Test durchführen und möglichst das Siegel BITV-konform erlangen. Die Prüfung ist sogar verpflichtend und muss bei Launch nachgewiesen werden.

Ich empfehle den entwicklungsbegleitenden BITV-Test durch einen externen und unabhängigen Anbieter. Gerne agiere ich als Counterpart bzw. Schnittstelle auf Agenturseite, um allen Anforderungen des bis zu 92 Prüfschritte langen Fragebogens gerecht zu werden.

Marcus

Full-Stack-Web-Development

Als Spezialist in den Bereichen Web-Entwicklung, SEO und Barrierefreiheit biete ich die optimale Kombination jedes Webprojekt überzeugend umzusetzen!

Seit 2000 arbeite ich als Selbstständiger in der Webentwicklung. Dabei habe ich auch viele Jahre als Angestellter in Luftfahrt-IT, einer Automobil-Bank und einer renomierten Digital-Agentur gearbeitet. Meine Stationen führten mich nach Stuttgart, Hamburg und Beijing. Studiert habe ich Internationale Medieninformatik (IMI) an der HTW Berlin, International Technology Transfer Management (ITTM) an der TFH Berlin und Business Chinese an der UIBE Beijing. Ich spreche fließend Deutsch, Englisch und Chinesisch.

Erfahren Sie, wie ich Ihr nächstes Projekte zum Erfolg führen kann und rufen mich unter der +49 30 55 57 52 38 an.

 

Marcus Lamer

Marcus Lamer

Marcus Lamer
MSc. Dipl-Inf. (FH)

+49 30 55 57 52 38
ml@mlamer.com

https://www.linkedin.com/in/marcuslamer